Der Heiler in mir

 Offene Räume

Kann man jemals nicht Heilerin sein? Mir gelingt das nicht. In mir lebt das Geschenk und es fließt, wann immer ich in Kontakt mit anderen Wesen oder Energien komme. Sei es mit Menschen oder Tieren. Sei es mit Sprachen oder der Geschichte. Sei es mit Orten oder der Natur. Heilen ist ein Bedürfnis meiner Seele. Die Ausdrucksform meines Wesens. 

 

Was ich als Heilerin schenken kann, ist eine Einladung. Eine Anregung. Ich ermögliche einen anderen, neuen Blickwinkel. Ich halte den Rahmen, vorurteilsfrei, offen und liebevoll, in dem sich der Andere neu entdecken kann. Und ich bin ein ehrlicher Spiegel. Ich bin ein Kanal, durch den alles fließen kann, was bisher keine Form fand. Mehr braucht es nicht. Denn jede Seele kennt den Weg. Ich helfe nur dabei, sich daran zu erinnern, wer oder was wirklich ist.