Energie als Wirklichkeit

 Die Auflösung des Körpers

Meditation hat viele Formen und Wege. Allen gemeinsam ist das "Zur Ruhe Kommen", das Fokussieren der Gedanken, das Erfahren der Stille hinter dem normalen Kopfkarusell und das Eintauchen in das wirkliche Wesen unseres Seins. 

 

Für mich persönlich war die Vipassana-Mediation die wirkungsvollste Art des Versenkens. Allerdings ist es wohl auch eine der herausfordensten Varianten. Zehn Tage Stille. Zehn Tag ohne zu Sprechen. Zehn Tage mit langen Zeiten des Sitzens und Fühlens. Am Ende hatte sich mein Körper aufgelöst. Die Materie war verschwunden, ich war zu einem Wesen aus flirrender, pulsierender, heller Energie geworden. 

Für mich ist das Essenz meines Seins, die Wirklichkeit hinter dem Bild fester Materie. Es war ein einschneidendes Erlebnis, die meinen Blick auf die Welt vollkommen auf den Kopf gestellt hat. 

 

Jede Meditation, die ich anleite, hat eine andere Wirkung, je nachdem, mit welchen Themen du gerade beschäftigt bist. Doch sie bringt dich zur Ruhe, sie bringt dich vom Kopf zurück ins Fühlen. Ich arbeite mit Elementen aus Zen, Vipassana aber auch mit dynamischen Meditationen von Osho. Immer so, das es für die Gruppe passt und für dich.