Die Stimme unserer Ahnen

 Erdverbindung, Geisterwelt & Tanz der Elemente

Wir stammen nicht aus dem luftleeren Raum. Jeder von uns kommt aus einem eigenen Kulturkreise, jeder trägt das Erbe vieler Generationen in seinen Zellen. Wir alle sind an bestimmten Orten geboren, deren Natur und Energie uns für immer geprägt und beeinflusst hat. Meist sind wir uns diesem Erbe nicht bewußt. Wir versinken in einer "modernen" Zeit, in der die Stimme der Erde, das Rauschen der Blätter und die Welt von Wesen aus einer anderen Welt keinen Platz mehr zu haben scheinen. 

 

Aber die Sehnsucht bleibt. Eine Sehnsucht nach Zugehörigkeit, nach Verbindung und nach Wurzeln. Jede schamanische Tradition hat ihren eigenen Weg, uns das zu schenken. Für mich sind die indianischen und keltischen Wege die Wichtigsten und Prägendsten. Schwitzhüttenzeremonien, Bewußtseinsreisen, Kräuterwissen, Meditationen in der Natur, das Umarmen von das und Sprechen mit Bäumen, der intensive Kontakt mit dem Wasser, das Wahrnehmen von Elfen, Gnomen, Erdgeistern und Luftwesen gehören für mich zu meinem alltäglichen Sein. Ich nehme die Welt anders wahr. Sie hat eine Seele, die ich fühlen kann, die mich berührt, verändert und reich beschenkt. Genauso, wie ich sie.

 

Der intensive Austausch, den ich bei jedem Spaziergang erlebe, bei jedem Blick in den Himmel oder dem Lauschen an einer quirligen Quelle teile ich mit dir. Auf die Art, die für dich stimmig ist. In einer Sprache, die dein Herz berührt.

 

Damit du Wurzeln spürst und mit der Erde verwachsen kannst. Damit du den Wind auf der Haut fühlst und selbst die Leichtigkeit und Luftigkeit in deinem Inneren feiern kannst. Damit du wie das Wasser fließen lernst und dich dem Strom des Lebens vertrauensvoll hingeben kannst. Und damit du dein Feuer entdeckst, das dich durch jeden Sturm zu neuen Ufern trägt.