Stärke, Kraft, Königstum

             © henning schmidt / pixelio.de               © meisenmuehle / pixelio.de                  © wuestenfuchs / pixelio.de

Das Zepter liegt in der Hand des Führers. Klar, deutlich, unverrückbar. Da gibt es keine Diskussion. Die Gesellschaft des Patriarchats ist eine Hierarchie. Alles ordnet sich dem Herrscher unter. Dieser Herrscher kann ein König sein. Aber wir machen auch alles andere zum König, das uns geeignet erscheint.

 

Menschen. Glauben. Wissenschaft. Ideen. Geld. Völkergruppen. Kulturen. 

 

Jeder, der nicht der definierten Führungsgruppe zugehört, ist automatisch dienendes Fußvolk. Ein Fußvolk, dass die eigene Verantwortung für Handeln und Denken an dem- oder denjenigen abgetreten hat bzw. abtreten musste, die sich das Zepter nehmen und die Krone auf den Kopf setzen. Das ermöglicht eine klare Gewalten- und Aufgabenteilung. Jeder hat seinen Platz im Gefüge. Jeder weiß, wohin er gehört. Sollte der Platz nicht mehr stimmig sein, steht ein Kampf an. Ohne den geht es nicht. Ob mit Waffen oder in Form von einer Wahl spielt dabei keine Rolle. Immer sind die eigenen Fähigkeiten zu beweisen. Man muss darstellen, argumentieren, Muskeln spielen lassen und überzeugen, damit sich bestehende Hierarchien verändern können. 

 

In unserer Geschichte haben wir das regelmäßig mit Kriegen, Revolutionen, Palastrevolten und auch im tagtäglichen Ellenbogenkampf von Industrie- und Wirtschaftsbetrieben inszeniert. 

 

Daraus ensteht eine Gesellschaft, die den Kampf zum Ideal erhebt und den Sieg des Stärksten zum Nonplusultra erklärt. Es ist auch eine Gesellschaft, die Ungleichheit zur Natur der Dinge erklärt. Eine Gesellschaft, die Rassentrennung, Unterdrückung, Ausbeutung und Massenmord möglich macht. 

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Uwe Kunze / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: M.E. / pixelio.de
Foto: Helena Souza / pixelio.de
Foto: Lutz Stallknecht / pixelio.de
Foto: angieconscious / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Erich Westendarp / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Uwe Kunze / pixelio.de
Foto: Harald Böttcher
Foto: jutta rotter / pixelio.de
Foto: Peter Habender / pixelio.de
Foto: Peter Habereder / pixelio.de
Foto: Luise / pixelio.de
Foto: Angelika Wolter / pixelio.de
Foto: Andrea Damm / pixelio.de
Foto: Helena Souza / pixelio.de
Erdenhimmel