Zeit der Göttinnen

                © Rainer Sturm / pixelio.de                    © sabine meyer / pixelio.de               © Thorben Wengert / pixelio.de

In der Mutter-Zeit ist die weibliche Welt Maßstab und Zentrum des Denkens, Fühlens und Erlebens.

 

Deshalb entstanden in unseren menschlichen Zyklen in diesem Abschnitt der Entwicklung die vielen Glaubenswelten um eine große Göttin. Ausgerichtet am Bild einer Mutter, die behütet und beschützt. Ein warmer Schoß, in den man sich betten kann und die Liebe trinken, die sie mit ihrem Herzen in Fülle ausschüttet. Ausgerichtet am Gefühl der Verbundenheit mit der Natur und der gesamten Schöpfung. Alles sind Glaubenswelten, die das Eingewebtsein in das Leben und den Rhythmus der Existenz widerspiegeln.

 

Jeder Zyklus, jede Kultur hat ihre eigenen Göttinnenwelten geschaffen. Sie verkörpern alle Eigenschaften der Weiblichkeit. Dementsprechend hatte auch die Göttin verschiedene Seiten und Gesichter. Geliebte, Weise, Mutter, Jägerin, Tod und Leben.

Kali, Cerridwen, Pele, Artemis, Baba Yaga, Lilith, Sheila na Gig, Freya, Ostara, Morgan le Faye.... die Namen haben in unseren Herzen überdauert. Sie wurden gewandelt und verändert, doch ihr Ursprung ist mitten in der Mutter-Zeit.

 

Natürlich konnten wir nicht ewig in diesem Feld der Mutter bleiben. Die männliche Kraft in uns wollte genauso gelebt werden, wie die weibliche. Die Männer in der Gesellschaft mussten genauso in ihre volle Blüte kommen, wie die Frauen. In der Zeit der Mutter zählten ihre Schätze wenig. In den meisten unseren Kulturen ist das ähnlich gewesen. Die Männer spielten untergeordnete Rollen. Sie waren zwar notwendig, aber ihr wirklicher Wert war noch unerkannt. Weder bei ihnen selbst noch in der Gesellschaft als Ganzes. Dafür mussten wir erst den nächsten Schritt in unserer Entwicklung machen. Von der Weiblichen zur männlichen Ära. Von der Mutter- zur Vater-Zeit. Von der Göttin zum Gott.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Uwe Kunze / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: M.E. / pixelio.de
Foto: Helena Souza / pixelio.de
Foto: Lutz Stallknecht / pixelio.de
Foto: angieconscious / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Erich Westendarp / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Uwe Kunze / pixelio.de
Foto: Harald Böttcher
Foto: jutta rotter / pixelio.de
Foto: Peter Habender / pixelio.de
Foto: Peter Habereder / pixelio.de
Foto: Luise / pixelio.de
Foto: Angelika Wolter / pixelio.de
Foto: Andrea Damm / pixelio.de
Foto: Helena Souza / pixelio.de
Erdenhimmel