Helden und Vaterfiguren

                © Dieter Schütz / pixelio.de                    © rewolve44 / pixelio.de                             © rike / pixelio.de 

Der Mensch wird zum Maß aller Dinge. Der Rahmen der natürlichen (weiblichen) Grenzen wird gesprengt. Es ist der Auszug aus dem Paradies. Mit Pauken und Trompeten. Mit Freude in den Augen und Abenteuerlust. Wir gehen mit wehenden Fahnen, denn wir fühlen, dass wir aus einer zu eng gewordenen Haut schlüpfen.

 

Ab sofort sind unser Verstand, unsere Körperkraft und unsere Fähigkeiten unsere Leitlinie. Damit muss notgedrungen ein völlig neues Glaubensbild entstehen. Die wohldurchdachte, ausbalancierte Harmonie mit der Natur ist Geschichte. Und damit auch die Rolle der Frauen als deren Behüterinnen, Beschützerinnen und Bewahrerinnen. Sie werden ab sofort in eine weitaus kleinere Rolle gedrängt. Dafür können jetzt die männlichen Eigenschaften brillieren. Allen voran die Körperstärke.

 

Aus einem Göttinnenhimmel werden männliche Götter. Voller Muskelspiel, Kampfeslust, Streitfreude und Schlachtgestümmel. Die Frau wird zum Anlass, Objekt und zur Trophäe im Kampf um den Sieg über die Kräfte des Anderen.

 

Fast jede unserer Kulturen ist durch diese Phase gewandert. Der griechische Götterhimmel ist das beste und anschaulichste Beispiel für diesen Abschnitt unserer Geschichte. Ein Abschnitt, in den wir im Moment immer wieder zurückfallen.

 

In dieser Zeit ist der Glauben an die Allmacht der Menschen überbordend. Alles scheint möglich. Alles, was Intellekt und Hände zu schaffen vermögen. Die Götter geben uns recht. Sie beherrschen den Himmel und formen die Welt nach ihrem Gutdünken.

 

Auch der Wandel vom Götterolymph zu nur einem einzigen Gott ändert daran nichts. Jetzt wandern wir von einer Vielzahl von Helden zu einem Vaterbild, der diese Position genauso verkörpert. Nur jetzt in einer einzigen Person. 

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Uwe Kunze / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: M.E. / pixelio.de
Foto: Helena Souza / pixelio.de
Foto: Lutz Stallknecht / pixelio.de
Foto: angieconscious / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Erich Westendarp / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Uwe Kunze / pixelio.de
Foto: Harald Böttcher
Foto: jutta rotter / pixelio.de
Foto: Peter Habender / pixelio.de
Foto: Peter Habereder / pixelio.de
Foto: Luise / pixelio.de
Foto: Angelika Wolter / pixelio.de
Foto: Andrea Damm / pixelio.de
Foto: Helena Souza / pixelio.de
Erdenhimmel