Es liegt in deiner Hand

         © Philipp Wiebe / pixelio.de            © Andreas Hermsdorf / pixelio.de            © Philipp Wiebe / pixelio.de

Alles, was uns umgibt - alles, was unsere Augen erblicken - alles, was unsere Sinne erspüren - alles, was unser Herz fühlt - alles Sichtbare und Unsichtbare - das Gute und das Schlechte - oben und unten - hell und dunkel - Schönes und Hässliches - alles ist unsere gemeinsame Schöpfung.

 

Alles, was du erlebst, fühlst, erfährst - alles was deine Augen erblicken - alles, was deine Sinne erspüren - alles, was dein Herz fühlt - alles Sichtbare und Unsichtbare - das Gute und das Schlecht - oben und unen - hell und dunkel - Schönes und Hässliches - alles ist deine Schöpfung.

 

Deine Schöpfung entsteht aus deiner Wahl. Deinem Wunsch. Deine Absicht bestimmt, welche Wirklichkeit du erfährst. Und es spielt dabei an einem bestimmten Punkt deiner Entwicklung noch nicht einmal mehr eine Rolle, was die Welt um dich herum für eine Wahl trifft. 

 

Wir kreieren jeden Augenblick unseres Lebens. Wir kreieren auch jeden Augenblick darüber hinaus. Vor dieser Existenz und danach. Alles, was uns begegnet, haben wir eingeladen. Ob bewußt oder unbewußt, wir sind die Schöpfer unserer Wirklichkeit. Immer. 

 

Wir sind Energie. Pure Energie. So, wie alles im Universum. Wir sind alle ein großes Ganzes, das miteinander schwingt. Harmonisch. Wie eine großes Orchester, das die unvergleichlichsten Symphonien zum Klingen bringt. Alles, was die gleiche Schwingungsenergie hat, bewegt sich aufeinander zu, um miteinander zu tanzen. Resonanz pur. Wir senden diese Schwingungen aus. Jederzeit. Mit unseren Gedanken, unseren Gefühle, unserem Glauben, unseren Träume, unseren Worte, unseren Taten.

 

Alle unsere Schwingungen haben eine Wirkung. Sie gehen nicht verloren. Niemals. Sie treffen auf gleichartige Schwinungen und verdichten sich miteinander. Solange, bis neue Materie entsteht. Aus dem, was wir denken, fühlen, sind und tun. So ist alles, was wir aussenden pure Schöpfung. 

 

Das funktioniert überall und in allen Wesen aller Universen. Zu allen Zeiten, in allen Dimensionen. Ein unfassbar vollkommener, immerwährender Tanz, bei dem alles ineinander passt.

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de
Foto: Uwe Kunze / pixelio.de
Foto: Thomas Wiesendahl / pixelio.de
Foto: M.E. / pixelio.de
Foto: Helena Souza / pixelio.de
Foto: Lutz Stallknecht / pixelio.de
Foto: angieconscious / pixelio.de
Foto: Bernd Kasper / pixelio.de
Foto: Erich Westendarp / pixelio.de
Foto: Andreas Hermsdorf / pixelio.de
Foto: Uwe Kunze / pixelio.de
Foto: Harald Böttcher
Foto: jutta rotter / pixelio.de
Foto: Peter Habender / pixelio.de
Foto: Peter Habereder / pixelio.de
Foto: Luise / pixelio.de
Foto: Angelika Wolter / pixelio.de
Foto: Andrea Damm / pixelio.de
Foto: Helena Souza / pixelio.de
Erdenhimmel